Zur Übersicht

04.04.2012

Kontroll-Offensive - Müllkontrolle bei jeder Abfuhr

Müllsündern in Rheinberg und Oberberg wird jetzt verstärkt auf die Finger geschaut. Denn: Ab sofort wird bei jeder Abfuhr der Gelben Säcke/Tonnen verschärft kontrolliert, ob sie richtig befüllt sind. Ins Gelbe System gehören allein "leere" und "leichte" Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt (z. B. Dosen, Flüssigkeitsverpackungen (TetraPack) aus Verbundstoffen, Vakuumverpackungen (z. B. Kaffeeverpackungen) und Plastikverpackungen (Jogurtbecher, Folien, Flaschen ect.). Nichts "in Gelb" zu suchen haben alle anderen Abfälle, auch keine Glas- und Pappverpackungen, die gehören in die Glascontainer bzw. Papiertonnen. Sind Säcke oder Tonnen falsch befüllt, werden sie nicht mitgenommen bzw. bleiben stehen. Die Kontrolleure kleben dann einen orangen Hinweis drauf. Bürger, die richtig nachsortieren, können diese Säcke/Tonnen bei der nächsten Abfuhr wieder an die Straße stellen.

Wir starten die Kontroll-Offensive aus einem einzigen Grund. Trotz aller Apelle und Infoaktionen werden über das Gelbe System nach wie vor nicht "nur" Verpackungen entsorgt. Das bedeutet: In den Säcken stapeln sich stinkende Küchenabfälle, Windeln, Zigarettenkippen, Plastikschüsseln, Spielzeug, Renovierungsabfälle (Tapetenabfälle) etc. - alles Dinge, die dort drin nichts zu suchen haben.